Einstieg in die Eltern-Akademie

Konkreter Anlass für die Einrichtung einer Eltern-Akademie können aktuelle Probleme in Kindergarten / Kindertagesstätte / Schule sein: etwa zunehmende Gewalt, Anzeichen von Fremdenfeindlichkeit, Häufung bestimmter Verhaltensauffälligkeiten oder ein schlechtes Klima. Es genügt aber auch ein wachsendes Interesse der Eltern – und vielleicht auch Lehrer – an dieser Thematik.

Für den Einstieg in eine Eltern-Akademie bietet sich ein Vortrag zu einem an der betreffenden Einrichtung aktuellen Thema an. An einer Grundschule in Hessen wurde mein Vortrag „Tatort Schule. Gewalt an der Schule – Ursachen und Prävention“ gewählt, in einer Gesamtschule der Vortrag „Das Fremde – Angst und Faszination. Psychoanalytische Gedanken zu Fremdenfeindlichkeit und Gewalt“. Geeignet sind auch folgende Themen: „Die seelische Entwicklung des Kindes – Chancen und Probleme“, „Die Pubertät - Zeit der Krise und Herausforderung“; oder: „Autoritär oder gewährend - Zur Bedeutung von Autorität in der Erziehung.“

Die Wahl der Vortrags- und Seminarthemen wird jeweils nach den Interessen der Eltern festgelegt. Grundlage meines Konzeptes ist, die Eltern aktiv in die Arbeit mit einzubeziehen und nicht, ihnen etwas vorzusetzen und sie damit allein zu lassen. Gerade die Erfahrung, sich mit anderen Eltern über Erziehungsfragen auszutauschen, kann bereichernd und zugleich entlastend sein.